Zitadelle der Zeit
Bild 11.jpg
Blick von Nordwesten (BotW)
Erster AuftrittOcarina of Time (1998)
Weitere AuftritteTwilight Princess (2006) Breath of the Wild (2017)
OrteHyrule-Stadt,

Verlorene Wälder,

Vergessenes Plateau
Klimagemäßigt
SehenswürdigkeitenZitadelle selbst
CharaktereRauru (Ocarina of Time) Alter Mann (Breath of the Wild)

Die Zitadelle der Zeit ist ein heiliger Ort der in mehreren Zelda-Teilen vorkommt.

Ocarina of Time

Sie ist trotz des Namens eine leerstehende Kirche, die schon seit geraumer Zeit nicht mehr benutzt wird. Sie ist von einem Garten und mehreren kleinen Teichen umgeben. Die Zitadelle wurde aus hellem Stein erbaut.

Zitadelle der Zeit von innen

Im Inneren befindet sich auf dem Boden das Bild des Triforce und ein steinerner Altar für die drei Heiligen Steine. Dahinter, in einem separatem Raum, ist das Zeitportal. Man kann das Portal nur öffnen, wenn man alle drei Steine und die Okarina der Zeit besitzt. Außerdem muss man in der Lage sein, die Hymne der Zeit zu spielen. Wenn man das Portal geöffnet hat, findet man dahinter, im Zeitenfels steckend, das Master-Schwert.

Zudem ist die Zitadelle das Tor, welches Hyrule mit dem Heiligen Reich verbindet.

Wenn man erwachsen ist und das Spiel startet, startet man dort. Praktisch ist: Vor der Zitadelle stehen gleich 4 Steine, aus denen durch Zeldas Wiegenlied Feen herauskommen.

Twilight Princess

Die Zitadelle der Zeit ist hier ein Dungeon.

Sie befindet sich in den Verlorenen Wäldern und wurde angeblich von den Kumulanern erbaut. Während des Abenteuers besucht Link diesen Ort mehrfach. Die Zitadelle ist nur noch eine Ruine und wird Heiliger Hain genannt.

Bei seinem ersten Besuch ist Link in seiner Wolfgestalt. Die Ruine ist moosüberwachsen, auf dem Boden befindet sich ein kleines Podest mit einem Triforce-Symbol auf dem Link heulen kann. Daraufhin erwachen zwei Statuen zum Leben und offenbaren, dass sie die Wächter dieses Heiligen Hains sind. Link muss das Rätsel der Statuen lösen, damit er den Heiligen Hain betreten darf. Hinter dem steinernen Tor befindet sich eine Lichtung. Dort ruht das Master-Schwert in dem Zeitenfels. Wenn Link das Schwert zieht wird der Fluch von ihm genommen und er verwandelt sich in einen Hylianer zurück. Daraufhin verlässt er diesen Ort wieder.

Später ist Link auf der Suche nach den Scherben des Schattenspiegels und kehrt dafür in die Verlorenen Wälder zurück. Diesmal betritt er die Ruinen durch den Haupteingang. Link befindet sich auf einer Plattform, auf der auch ein altes Portal ist, welches jedoch von einer Statue versperrt wird. Durch das Verschieben einer Kiste gelangt Link in dem Hauptraum. Dort wird er von drei Dämonen der Finsternis angegriffen. Hat er sie besiegt, kann er das Master-Schwert wieder in den Zeitenfels stecken, woraufhin die Statue vor dem Portal verschwindet. Passiert Link nun das Portal, reist er in die Vergangenheit, als die Zitadelle noch in Takt war. Sticht Link das Schwert nun erneut in den Sockel, erscheint eine geisterhafte Treppe, die zu einem der Fenster führt. Dieses Fenster ist jedoch eine Tür, welche zum sechsten Dungeon, die Zitadelle der Zeit (Dungeon), führt.

Breath of the Wild

Aussehen und Lage

Zitadelle vom Schrein des Lebens aus

Die Zitadelle der Zeit ist nur noch eine Ruine. Sie befindet sich auf dem Vergessenen Plateau westlich der östlichen Tempelruinen. Direkt vor der Zitadelle befindet sich ein kleiner Platz von dem aus Treppen nach unten zu weiteren verfallenen Gebäuden führen. Dort befinden sich auch kaputte Wächter und ein paar Bokblins. Die Ostseite der Zitadelle ist komplett eingestürzt und auch das Dach auf der Seite ist bereits kaputt. Auch in der Zitadelle selbst ist nichts mehr bis auf eine große Statue der Göttin und vereinzelten Krüge. Auf der Ostseite befindet sich eine Leiter, mit der man aufs Dach gelangen kann.

Bedeutung im Spiel

Treffpunkt mit dem alten Mann

Nachdem Link die vier Schreine des Plateaus abgeschlossen hat, schickt der Alte Mann einen dort hin, wo sich die zwei gedachten Linien zwischen den Schreinen kreuzen. Das ist der Turm der Zitadelle. Dort offenbart der Mann seine wahre Identität als König Rhoam. Er erklärt Link die Geschehnisse der letzten 100 Jahre und bittet ihn Hyrule zu retten. Daraufhin schickt er Link nach Kakariko zu Impa.

Karte

Karte

Blatt = Krog

Totenkopf = Boklager

Truhe = Schatzkiste

Nebenaufgaben

Man findet wenn man durch den Eingang geht gleich rechts eine Truhe mit einem Reisebogen darin.

In einem der verfallenen Gebäuden vor der Zitadelle ist eine Truhe mit der Hylia-Hose.

Dort wo man den König trifft ist eine weitere Truhe, diesmal mit einem Soldatenbogen.

Auf der Spitze des Turmes ist ein Krog.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.