Zeldapedia
Advertisement

Vah Naboris ist einer der Titanen in The Legend of Zelda: Breath of the Wild. Vah Naboris wurde von altertümlicher Magie und Technik von dem Stamm der Shiekah erschaffen. Die Form von Vah Naboris erinnert an ein Kamel.

Hintergrund

Naboris in der Vergangenheit

In der Vergangenheit war Naboris eine der vier riesigen Kriegsmaschinen der Shiekah. Urbosa, eine der sechs Recken, sollte 100 Jahre vor Breath of the Wild das Riesenkamel steuern. In Erinnerung Nr.6 kann man sehen wie Urbosa nachts auf einem Balkon von Naboris sitzen während Zelda dort schläft.

Naboris, die Ursache der Sandstürme

Nachdem Naboris von Ganon übernommen wurde, erzeugte sie Sandstürme, sodass das traditionelle Sandrobbenrennen nicht stattfinden konnte. Laut den Gerudo ist es Lebensgefährlich in den Sandsturm zu gehen da Naboris Blitze verschießt, die für jeden tödlich sind.

Der Weg zum Donnertitanen

Die Besonderheit vom Weg zu Vah Naboris ist, das ein Boss besiegt werden muss. Dies ist ein Unterschied zwischen Naboris und den anderen Titanen.

Auf dem Weg nach Gerudo-Stadt

Hinweis: In der Wüste ist es Nachts kalt und tagsüber heiß. Du musst gut vorbereitet sein, um dort überstehen zu können.

Der offensichtlichste Weg ist hier der Beste. Teleportiere dich zum Toumi-Soke-Schrein und gleite in Richtung des Turms der Wüste. Sammle auf dem Weg dorthin so viele Insekten mit der Vorsilbe "Frost" ein. Am besten aktivierst du ihn. Tipp: Du kannst auf dem Schlamm Eissäulen entstehen lassen. Sobald der Turm aktiviert ist, hast du die Karte auf der das gesamte Gerudo-Gebiet eingezeichnet ist. Gleite vom Turm aus nach Gerudo-Stadt. Am Wüstenbasar machst du am besten halt und kochst dort die Frostinsekten zusammen mit Monstermaterialien. Falls du Lust hast kannst du eine Flasche der Kühlungs-Medizin an den Orni der am Basar herumsitzt verkaufen; er wird das mit einem violetten Rubin (50 Rubine) belohnen. Vor Ort kannst du dich auch heilen und Pfeile kaufen. Sobald du bemerkst das Link Schaden nimmt, trinke eine Kühlungsmedizin. An den Eingängen von Gerudo-Stadt, kriegst du klargemacht das Männer nicht in Gerudo-Stadt hineindürfen. Damit startet eine neue Hauptaufgabe.

Hauptaufgabe: Männer verboten!

In dieser Hauptaufgabe ist es dein Ziel das Damengewand zu erhalten und damit Gerudo-Stadt zu besuchen.


Vah Naboris als Gegner



Vah Naboris als Tempel

Vom Teleportpunkt des Dungeons aus besiegst du den Nano-Wächter und gehst dann die Rampe hinauf. Dort entfernst du den Schlamm des Hasses um in den "Magen" des Titanen zu gelangen.

Karten-Terminal:

Am anderen Ende des Hauptraums gehst du die Rampe hinauf und aktivierst das Leitstein-Terminal.

Hinweis: Der vordere Ring ist der Ring der Ring der dem Kopf am nächsten ist.

Erstes Terminal:

Als erstes aktivierst du den Shiekah-Stein und drehst den vorderen Ring drei Mal. Dann stellst du dich auf den (dann vertikalen) Laufsteg auf der rechten Seite (wenn du in Richtung des Titanenkopfes schaust). An der Position der gesenkten Plattform, drehst du den vorderen Ring noch ein Mal. Wenn die Bewegung endet solltest du das erste Terminal direkt vor dir sehen; nimm Anlauf und drücke die Sprungtaste kurz vor der Lücke.

Erste Schatzkiste:

In der Lücke die du auf dem Weg zum ersten Terminal übersprungen hast, kannst du ein Hass-Augapfel sehen. Schieße einen Pfeil hinein um den Hass-Schleim in der Umgebung zu entfernen. Bleibe wo du bist und rotiere den mittleren Ring ein Mal. Dann kannst du zu einer Schatzkiste hinuntergleiten.

Zweite Schatzkiste:

Stelle dich an den Rand der Plattform mit der ersten Schatzkiste, drehe den mittleren Ring ein weiteres Mal und gehe um den Rand deines sich bewegenden Untergrunds herum, bevor du herunterfällst. Dann lässt du dich auf die Seite der noch ungeöffneten Truhe fallen. Danach lässt du den mittleren Ring noch ein weiteres Mal rotieren, dann wirst du auf der Plattform der zweiten Schatzkiste stehen.

Dritte Schatzkiste:

Gehe ans hintere Ende des Titanen. Dort hängt eine Schatztruhe an einem Seil. Stoppe die Schatztruhe mit dem Stasismodul schieße einen Pfeil gegen das Seil damit es reißt und halte das Magnetmodul parat. Sobald die Stase endet, erfasst du die Schatzkiste mit dem Magnetmodul bevor sie in den Abgrund fällt und ziehst sie zu dir herauf.

Vierte Schatzkiste:

Nun musst du alle drei Ringe so drehen das die Stromkabel an ihnen im oberen Teil des Magens miteinander verbunden sind. Auf der Karte werden die Kabel farbig gekennzeichnet - grün, wenn das Kabel oben in der richtigen Position befindet, orange wenn nicht - sonald alles passt dreht sich die scheibe am Ende des vorderen Rings. Gehe in eine Öffnung der sich drehenden Scheibe und warte bis du ganz oben bist. Dadurch erreichst du einen Ausgangvon dem aus du den Hals des Titanen betrachten kannst. Von der Spitze aus springst du auf der Seite der Haupthalle runter und gleitest in die Röhre in der Mitte der Scheibe. Am Ende des Tunnels wartet die Schatztruhe auf dich, allerdings musst du auf dem Weg zu ihr vielen Gefahren wie Stacheln, Hass-Schlamm und Laserstrahlen ausweichen.

Zweites Terminal:

Jetzt kehrst du zur Scheibe zurück um wieder zum Ausgang zu gelangen. Anschließend springst du auf den Hals, zu der Plattform mit der Kreuzförmigen Kurbel. Drehst du diese im Uhrzeigersinn, bewegt sich eine Scheibe links. Entgegengesetzte Drehungen bewirken das gleiche - allerdings mit der rechten Scheibe. Die beiden Elektroden sollen Kontakt mit Leitungen im Boden haben. Sobald dies geschafft ist hebt sich der Hals des Titanen und eine Fahrstuhlplattform wird aktiviert. Stelle dich auf diese um hoch zum zweiten Kontrollpunkt zu gelangen.

Fünfte Schatzkiste:

Kehre in den Hauptraum zurück. Vom oberen Rand der rotierenden Scheibe aus springst du auf die lange Plattform vor der Scheibe. Von ihrem Ende aus springst du zum benachbarten Laufsteg. Nun sprintest und springst du zu der Plattform mit dem grünen Kristall. Dein Ziel ist der Durchgang am anderen Ende des Hauptraums. Bevor du dich um die Stromkanäle kümmerst, lässt du dich an einer Seite des Titanenschwanzes. Öffne das Parasegel dann kannst du zu einer Schatzkiste auf einem kleinen Vorsprung weiter unten gleiten. Anschließend gleitest du bis zu der Rampe ganz unten jetzt bist du wieder am ursprünglichen Startpunkt der Dungeons von hier musst du nun zur letzten Position bei den Strom Kontakten zurückkehren.

Sechste Schatzkiste:

Schiebe die Stromkontakte mithilfe des Magnetmodul an beiden Enden der Schieberegler. Dadurch bewegt sich der Schwanz des Titanen nach oben. Rotiere eines der drei Ringsegmente im Hauptraum ein Mal, um die Stromleitung zu unterbrechen. Der Schwanz wird seine ursprüngliche Position zurückkehren. Gehe zur Rückseite des Pfeilers hinten an der Schwanzspitze wo sich auch eine Elektrode befindet. Nun stellst du den soeben gedrehten Ring in seine ursprüngliche Position wieder so dass der Strom erneut fließt. Der Schwanz bewegt sich wieder nach oben, aber diesmal sie stehst du am Ende oben auf dem Pfeiler der nun eine Brücke zum hinteren Höcker des Titanen bildet. Du musst dicht an das Auge herangehen, das den Weg versperrt bevor du darauf schießen kannst Punkt im Höcker schießt du zuerst auf das Auge und kletterst dann die Leiter hinauf. Auf der oberen Plattform dreht zu die kreuzförmige Kugel bis die Elektrode Strom erhält. Dadurch wird eine Plattform in Bewegung gesetzt, mit der du den vorderen Höcker erreichen kannst worauf wir in Kürze zurück kommt zuerst solltest du mit dem Fahrstuhl wieder nach unten fahren und dort einen anderen Augapfel abschießen. Bleibe auf der Fahrstuhlplattform und achte auf die beiden Vorsprünge - auf halber Strecke zwischen den Ebenen sind zwei Vorsprünge, auf einer steht eine Schatzkiste.

Drittes Terminal:

Auf dem anderen Vorsprung zwischen den beiden Etagen liegt eine Elektrokugel. Diese wirst du nicht benötigen falls du schon die Fähigkeit Revalis Sturm durch den Abschluss von Vah Medoh erhalten hast. Kehre mit dem Fahrstuhl in den oberen Raum zurück und fahre mit der beweglichen Plattform hinüber zum vorderen Höcker des Titanen. Zerstöre bei der Ankunft den Nano-Wächter schieße auf das Auge unterhalb der Plattform. Dadurch verschwindet der verfluchte Schleim, in dem das dritte Terminal steckt.

Siebte Schatzkiste:

Nach der Aktivierung des Terminals fährst du mit dem Fahrstuhl bis ganz nach oben springe auf das Dach der beweglichen Plattform mit der du eben in den vorderen Höcker gefahren bist. So kommst du an die Schatzkiste im Raum mit dem kreuzförmigen Hebel im hinteren Höcker, die aufgrund des dortigen Schleims bislang nicht erreichbar war.

Viertes Terminal:

Anschließend kehrst du in den vorderen Höcker zurück hebst du die Elektrokugel auf die dort liegt trägst sie zum Fahrstuhl und fährst damit zur untersten Ebene hinab schieße einem Pfeil in das Auge in der Ecke des Raumes und hebe dann die Elektrokugel per Magnetmodul an damit Sie in Kontakt mit der Elektrode über das verschlossenen Tür kommt dadurch öffnet sich die Tür du kannst den Nebenraum betreten und dort einen Wächter ausschalten mit einer antiken Waffe geht das besonders einfach. Nimm die Elektrokugel und lege sie auf einem der kleinen Sockel ab hole dir die andere Elektro-Kugel aus dem angrenzenden Raum und lege sie auf den zweiten Sockel. Dadurch öffnet sich das Tor und du kannst das vierte Terminal erreichen.

Fünftes Terminal:

Kehre zurück in den Fahrstuhl-Raum des Hintern Buckels und gehe geradewegs hindurch, nach draußen. Springe nach links mit Blickrichtung nach hinten und gleite und das rechte Hinterbein herum. Dein Ziel ist die im Bild gezeigte Plattform zwischen den beiden rechten Beinen. Gehe in das rechte Hinterbein hinein und betritt den kleinen Raum, in dem das fünfte Terminal an der Wand hängt. Drehe im Kartenmenü den hinteren Ring ein Mal, damit das Terminal aufrecht steht und aktiviert werden kann. Anschließend drehst du den hinteren Ring drei Mal, um ihn wieder zu verlassen. Theoretisch kannst du jetzt schon zur Steuerungseinheit gehen und den Boss dieses Dungeons besiegen.

Achte Schatzkiste:

Gehe zu der linken Seite ( wenn du in Richtung Titanenkopf schaust ) des vorderen Rings und steige auf die Strebe hinauf. Denke daran, die brüchigen Wände mit Bomben zu entfernen. Sobald du die rechte Seite zugänglich gemacht hast, kannst du sprinten und springen um die andere Seite zu erreichen. Dort wartet eine Truhe auf dich.

Neunte Schatzkiste:

Nun solltest du den anderen Durchgang freilegen. Auf der anderen Seite sollst du einen Nano-Wächter besiegen. Folge draußen dem Weg in Richtung des Schwanz des Titanen. Er führt zu einem Raum in dem eine Schatzkiste steht.

Steuerungseinheit:

Öffne das Kartenmenü und drehe den mittleren Ring zwei Mal. Gehe nun zur Steuerungseinheit und aktiviere diese.

Boss: Ganons Donnerfluch

Für Informationen siehe Artikel: Ganons Donnerfluch

Wissenswertes

  • Vah Naboris ist nach Naboru, der Anführerin der Gerudo in Okarina of Time benannt.
  • Der Berg aus dem Naboris ausgegraben wurde, ist auch nach Naboru benannt.

Bildergalerie

Einzelnachweise

Advertisement