Fandom


Schädelbucht tempel innen
OrtZora Kap
Erhaltener GegenstandEis-Pfeile
Benötigter GegenstandFanghaken,
Hereon-Bogen,
Zora-Schuppen
Mini-Boss(e)Warze,
Schizo-Schleim
Der Schädelbucht Tempel ist das dritte Labyrinth in The Legend of Zelda: Majora's Mask und befindet sich nördlich des Zora Kaps, außerhalb der Höhle der Zoras. Der Endgegner dieses Dungeons ist Gyorg, der Meereswächter.


Geschichte

Horror Kid drang innerhalb des Tempels ein und seine Majoras Maske verzauberte den dritten Schutzgott über Termina. Der dritte Gigant der Vier Giganten verlor sein Bewusstsein, Kräfte und Kontrolle über die Meere im Westen. Seine Seele wurde verzaubert und in eine Maske verwandelt. Aus der Maske verwandelte sich Gyorg. Nachdem der Schutzgott seine Kontrolle verlor, entstand ein Wirbelsturm um den Schädelbucht Tempel. Eine Geschichte besagt, dass im Auge des Wirbelsturms sich ein legendärer Schatz, die Eis-Pfeile, befinden. Das Auge im Wirbelsturm war der Tempel gemeint. Die Gerudo-Piraten hatten das Ziel mithilfe der Zora-Eier den Schatz zu rauben. Also schwammen sie mit ihrem Boot zum Tempel, wurden aber durch den Wirbelsturm weggewirbelt. Nur Link und die Schildkröte konnten in den Tempel gelangen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.