Pfeile
Pfeil (The Legend of Zelda).png
Ein Artwork aus The Legend of Zelda
Erste ErscheinungThe Legend of Zelda (1986)
Fundortmeist in Dungeons
VerwendungWaffe
Wirksamkeitabhängig von Pfeilart

Pfeile sind wiederkehrende Gegenstände aus der The Legend of Zelda-Reihe.

Auftritte

The Legend of Zelda

Nach dem man den Bogen bereits im ersten Dungeon gefunden hat, kann man im Laden die Pfeile für 80 Rubine verkaufen. Jeder Schuss verbraucht einen einzelnen Rubin. In Level 9 findet man außerdem die Silberpfeile, mit denen man Ganon besiegen kann.

The Legend of Zelda: A Link to the Past

Hier erhält man im Ostpalast den Bogen und einen dazugehörigen Köcher, der 30 Pfeile fasst. Diesen kann man aber noch vergrößern, sodass man maximal 70 Pfeile tragen kann. Von der Verwunschenen Fee erhält man die Silberpfeile, mit denen man Ganon besiegen kann.

The Legend of Zelda: Link's Awakening

Die Pfeile kann man zusammen mit dem Bogen für 980 Rubine im Tante-Emma-Laden kaufen, allerdings muss man bereits die Schaufel gekauft haben. Zusammen mit den Bomben kann man sie als Bombenpfeile verwenden. Die Pfeile sind generell sehr stark und können fast alle Gegner mit einem einzigen Schuss töten.

The Legend of Zelda: Ocarina of Time

Nachdem man den Bogen im Waldtempel gefunden hat, kann man im Gras Pfeile finden. Allerdings kann der Bogen nur vom erwachsenen Link verwendet werden. Außerdem gibt es noch Eis-, Feuer- und Lichtpfeile. Der Köcher kann zweimal vergrößert werden.

The Legend of Zelda: Majora's Mask

Den Bogen erhält man bereits im Dämmerwald Tempel. Die Pfeile sind dann überall zu finden. Allerdings verliert man sie, wenn man in der Zeit zurück reist. Auch hier gibt es Eis-, Feuer- und Lichtpfeile zu finden.

The Legend of Zelda: Four Swords

Die Pfeile erhält man zusammen mit dem Bogen und müssen nicht neu gesucht werden. Man kann sie auch aufladen, dann fliegen die Pfeile schneller und verursachen auch mehr Schaden. Nur mit ihnen kann man Augor besiegen.

The Legend of Zelda: The Wind Waker

Pfeile werden in The Wind Waker hauptsächlich benutzt um Augen in dem Turm der Götter abzuschießen, Gegner zu besiegen, die weit entfernt sind und fliegende Gegner sowie Quartoxuma anzugreifen. Den Heroen-Bogen findet Link ebenfalls im Turm der Götter, wo er vorher gegen einen Schattengarde in einem Kampf antreten muss. Die Feuer-Pfeile und Eis-Pfeile bekommt Link durch von der Feen-Königin auf der Mutter und Kind-Insel.

The Legend of Zelda: Four Swords Adventures

Hier erhält man die Pfeile zusammen mit dem Bogen und man muss keine neuen suchen. Die Pfeile können aufgeladen werden, dann fliegen sie schneller und verursachen auch mehr Schaden. Den Bogen kann man einmal verbessern, dann sind die Pfeile generell stärker. Dies ist im Kampf gegen Ganon sehr wichtig.

The Legend of Zelda: The Minish Cap

Die Pfeile und den Bogen findet man in einem kleinen Erdloch in der Geheimen Welt von Tabanta. Der Köcher fasst anfangs nur 30 Pfeile, kann aber zweimal auf insgesamt 99 Pfeile vergrößern. Hat man Opa Gasto gerettet, bevor man den Palast des Windes betritt, erhält man von ihm den Lichtbogen mit den dazugehörigen Pfeilen.

The Legend of Zelda: Twilight Princess

In Twilight Princess gibt es nur zwei Arten von Pfeilen, die Link nutzen kann. Diese sind:

Weiterhin gibt es auch Feuerpfeile in The Legend of Zelda: Twilight Princess. Diese können jedoch nicht von Link eingesetzt werden. Sowohl in der Original-Version, als auch im HD Remaster, sind die einzigen Einheiten, die diese Pfeile verwenden, die berittenen Bokblins auf der Ebene von Hyrule, im Gebiet von Eldin.

Denn Köcher kann man zweimal auf insgesamt 100 Pfeile vergrößern lassen.

The Legend of Zelda: Phantom Hourglass

Die Pfeile findet man zusammen mit dem Bogen im Tempel des Mutes. Dann kann man die Pfeile fast überall finden. Man kann den Köcher einmal vergrößern lassen. Mit den Pfeilen kann man die Phantome kurzzeitig lähmen.

The Legend of Zelda: Spirit Tracks

Hier findet man die Pfeile mit dem Bogen im Feuertempel. Anschließend kann man die Pfeile fast überall finden. Außerdem erhält man im späteren Spielverlauf den Lichtbogen mit den da zugehörigeren stärkeren Pfeilen.

The Legend of Zelda: Skyward Sword

Die Pfeile findet man zusammen mit dem Holzbogen in der Sandgaleone. Die Pfeile fliegen nur präzise, wenn Link den Bogen ausreichend gespannt hat, dann sind sie selbst stärker als das Master-Schwert. Außerdem kann man seine eigenen verschossenen Pfeile wieder einsammeln.

The Legend of Zelda: A Link Between Worlds

Pfeile treten auch in A Link Between Worlds auf, in dem auch ein Bogen vorhanden ist. Abgesehen von A Link Between Worlds gibt es in diesem Spiel die Ausdaueranzeige, die die Anzahl der Pfeile als solche Funktionen ersetzt.

The Legend of Zelda: Tri Force Heroes

Hier sind die Pfeile wie in A Link Between Worlds durch die Ausdaueranzeige ersetzt worden. So kann man nie in einen Mangel geraten.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild

2018101209290700-F1C11A22FAEE3B82F21B330E1B786A39.jpg

Pfeile kann man im gesamten Spiel finden. Es gibt neben den normalen Holzpfeilen auch, Feuerpfeile, Eispfeile, Elektropfeile, Bombenpfeile, antike Pfeile und Lichtpfeile. Die Stärke der Pfeile wird vom Bogen bestimmt.

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.