FANDOM


Moldorm Artwork (A Link to the Past)
Ein Artwork aus A Link to the Past
AufenthaltsorteBergturm,
Ganons Turm,
Palast des Schwertes der Vier
Effektive WaffenSchwert,
Bomben
Moldorm (A Link to the Past)
Moldorm ist ein Endgegner in The Legend of Zelda: A Link to the Past im Bergturm und bewacht das Amulett der Stärke. Moldorm ist viel größer als ein Mini-Moldorm und wegen seiner Größe und Beweglichkeit kann es Link schwer fallen, ihn zu verletzen. Später in der Schattenwelt erscheint Moldorm wieder.

Kampf

Moldorm (A Link to the Past) Kampfraum
Viele Fans ärgern sich am meisten über den Kampf gegen Moldorm. Der Spieler wird ständig von Moldorm von der Kampffläche gestoßen und muss deswegen immer wieder zum Stockwerk zurück, wo sich Moldorm aufhält. Deswegen gehört der Kampf gegen Moldorm zu den Frustrierendsten überhaupt. Im Bergturm wird Link genügend Herzen unter Krügen finden, sogar wenn er auf dem Weg zum Endgegner ist. Der Grund wieso der Spieler ständig Herzen findet ist, dass er eventuell zu oft von Moldorm heruntergestoßen und veletzt wird, darum kann der Spieler genügend Herzen finden.

Moldorm bewegt sich im Raum begrenzt auf einer Fläche herum und versucht Link auf die bodenlosen Flächen im Raum zu stoßen. Falls er herunter stürzt, kann Link gleich die Treppen wiederaufsteigen und zurückkehren. Das Schwanzende von Moldorm stellt die Schwachstelle dar, die Link mit seinem Schwert angreifen muss. Nach Treffer zieht sich Moldorm zurück und bewegt sich schneller nach jedem Treffer. Das erschwert das Verletzen seiner Schwachstelle umso mehr. Weil Moldorm sehr groß und beweglich ist, kann Link leichter verletzt oder sogar von der Kampffläche gestoßen werden.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.