FANDOM


Majoras Inkarnation
TitelKein Titel
AufenthaltsorteIm Mond
AttackenMagiebälle
Effektive WaffenSchwert,
Heroen-Bogen

Die Majoras Inkarnation ist ein Endgegner in The Legend of Zelda: Majora's Mask. Es handelt sich hierbei um die zweite entwickelte Form der Maske Majoras.

Geschichte

Die Maske Majoras konnte sich von Horror-Kid trennen und flüchtete in den Mond, um die Apokalypse zu starten. Link schaffte es, die Maske zu verfolgen. Auf einer Wiese angekommen, spricht Link mit einem Kind, der die Maske Majoras trägt. Das Kind möchte mit Link spielen. Es kommt nicht zu einem Spiel, sondern zu einem Kampf.

In einem Kampf gegen die Maske Majoras konnte Link seinen Gegner besiegen. Daraufhin verwandelte sich die Majoras in eine Inkarnationsform.

Phase 2 - Majoras Inkarnation

Nachdem Phase 1 des vorherigen Kampfes beendet wurde, verwandelt sich die Maske in ihre Inkarnationform. Diese Gestalt rennt im Raum hin und her. Wegen ihrer Schnelligkeit kann es
Kampfphase2 Majoras Maske (Majora's Mask)
einem schwer fallen, sie anzugreifen oder mit dem Heroen-Bogen zu treffen. Während sie läuft, tanzt die Inkarnationsform Ballerina oder Kosaktanz und kann "plötzlich" Lichtkugeln auf den Spieler werfen. Man muss versuchen, die Inkarnationform von vorne mit Pfeilen zu treffen. Die leichteste Methode wäre, wenn Link in der Form der Grimmigen Gottheit ist. Die Grimmige Gottheit schießt mit seinem Doppelhelix-Schwert nämlich Blitzkugeln auf die Inkarnationsform. Allerdings kostet es magische Energie, wenn man Blitzkugeln einsetzt. Wiederholt man die Angriffe, wurde die Inkarnationsform besiegt.

Siehe auch

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.