Fandom


Glücksamulett
Erste ErscheinungThe Wind Waker
Fundortdiverse Truhen
Glücksamulette sind sammelbare Gegenstände in The Legend of Zelda: The Wind Waker. Sie werden in der Beutetasche aufbewahrt.

Aussehen

Glücksamulette sehen aus wie ein Schmetterling, dessen Flügel von innen nach außen rosa, schwarz und schließlich gold umrahmt sind. Sein Körper wird durch eine blaue Perle dargestellt. Die Fühler sind ebenfalls golden und sind mit einer weißen Perlenkette verbunden, sodass man das Amulett um den Hals tragen kann.

Fundort

Glücksamulette findet man meistens in Schatztruhen, gelegentlich auch in Krügen zumeist in Dungeons. Greift man einen Bokblin mit dem Greifhaken an, so kann man von ihm ein Glücksamulett stehlen. Dies funktioniert nur einmal pro Gegner.

Nutzen

Die auf Port Monee lebende Lehrerin Madame Marie ist ganz vernarrt in Schmuck. Besonders hat sie es auf die seltenen Glücksamulette abgesehen. Hat man die Nebenaufgabe, die ganz kleinen Strolche zu bändigen geschafft, dann hätte Madame Marie gerne 20 Glücksamulette. Bringt man ihr diese, erhält man die Urkunde des Anwesens. Bringt man ihr insgesamt 40 Amulette, erhält man von ihr den Helden-Talisman (siehe Änderungen im HD-Remake). Darüber hinaus bekommt man von ihr nur noch Rubine, das 100. Glücksamulett nimmt sie jedoch nicht mehr an.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.