Fandom


Froststarrer
AufenthaltsorteEispalast
AttackenFallendes Eis
Effektive WaffenFeuerstab,
Schwert,
Feuer-Medaillon
Froststarrer (ohne Eis)
Froststarrer (jap. シュアイズ, Shiaizu, ShuEyes) ist der Endgegner aus dem Eispalast, das fünfte Dungeon der Schattenwelt in The Legend of Zelda: A Link to the Past. Froststarrer besteht aus einer Wolke und hat ein großes Auge. Dabei wird Froststarrer von einer dicken Eisschicht umgeben.

Kampf

Der Froststarrer wird von einer dicken Eisschicht umgeben. Von der Decke fällt Eis auf Link. Weil der Froststarrer langsam ist und Link glaubt, zum Angreifen sei er zu lahm, braucht Link nicht zu warten und er kann mit dem Feuerstab mehrere Flammen auf das Zentrum der Eisschicht schießen. Nach jedem Treffer schmelzt das Eis immer weiter. Die Eisschicht wird die Hitze nicht länger ertragen können und löst sich auf, sodass der Froststarrer aus dem Eis befreit wird.

Aus der Eisschicht befreit, erscheinen nun zwei weitere Wolken im Form des Froststarrers und alle drei bewegen sich im Raum umher. In dieser Phase bewegen sich die drei Gegner schnell, ebenfalls fallen auch die Eisklumpen schneller von der Decke. Sie versuchen Link zu verletzen, während alle drei Froststarrer sich im Raum umher bewegen, indem sie ihn anstoßen. Link kann entweder, bevor die zwei weiteren Wolken erscheinen, weiterhin mit dem Feuerstab auf den Endgegner einheizen, bis der Froststarrer endgültig besiegt wurde, oder er greift nun Schwert zurück und greift alle drei Froststarrer einzelnd an. Nach mehrere Treffer können die Froststarrer besiegt werden und das fünfte Mitglied der sieben Maiden wird befreit.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.