Fandom


Feen-Maske
Erster AuftrittThe Legend of Zelda: Majora's Mask
FundortFeenquelle in Nordunruh-Stadt
KräfteZieht verirrte Feen magisch an und leuchtet wenn sich eine verirrte Fee im selben Raum befindet.
Die Feen-Maske ist eine Maske aus The Legend of Zelda: Majora's Mask. Sie stellt das Gesicht einer großen Fee inklusive ihrer langen (in diesem Fall pinken) Haare dar. Auch wenn ihr Aussehen gewöhnungsbedürftig ist, so ist stellt sie ein nützliches Werkzeug bei der Zusammenführung der verirrten Feen dar.

Fundort

Die Feen-Maske erhält Link in der Feenquelle in Nord-Unruh-Stadt von der großen Fee der Magie. Jedoch ist sie zu Beginn durch das Horror Kid in einzelne verirrte Feen geteilt. Die meisten der verirrten Feen befinden sich direkt in der Quelle, sodass Link nur eine weitere Fee, welche sich bis zur zweiten Nacht beim Fluss in Unruh-Stadt und ab der zweiten Nacht in Ost-Unruh-Stadt aufhält, einsammeln muss. Wenn Link die verirrte Fee wieder zur Feenquelle zurückbringt, dann vereinen sich die verirrten Feen zur großen Fee der Magie, die aus Dank Links Magieleiste erhöht und ihm die Feenmaske schenkt, damit er auch den anderen großen Feen helfen kann.

Funktion

Die Feen-Maske unterstützt den Träger beim einsammeln der verirrten Feen. So haben die verirrten Feen nicht nur keine Angst mehr vor dem Träger der Maske, weswegen sie nicht mehr von ihm weg fliegen, sondern sie werden sogar von der Maske angezogen, sodass verirrte Feen, die sich in der Nähe des Träges aufhalten und eine freie Flugbahn haben, sich zum Träger begeben. Zudem unterstützt die Maske den Träger auch beim aufspüren von verirrten Feen indem die Haare der Maske einen pinken Leuchtstaub abgeben, wenn sich noch mindestens eine verirrte Fee im selben Raum wie der Träger aufhält .

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.