FANDOM


Link Artwork 1 (Ocarina of Time)
Stub.
Dieser Artikel ist noch Ausbaufähig. Du kannst Zeldapedia helfen indem du den Artikel erweiterst.

Donnerblumen sind Gegenstände aus diversen Zelda-Teilen. Es sind explodierende Pflanzen, die den gleichen Nutzen wie Bomben haben.

The Legend of Zelda: Ocarina of Time

Sie wachsen in Goronia, im Todeskrater und in einigen weiteren Tempeln, wie etwa dem Schattentempel. Optisch sehen sie aus wie grüne Bomben, die aus einer Pflanze wachsen. Nach dem Pflücken der Donnerblume hat man wenige Sekunden, bevor diese explodiert. Besonders auf dem Weg zu Dodongos Höhle sind sie relevant. Link muss eine Donnerblume, die auf einem Felsvorsprung steht, geschickt vor die zugeschüttete Höhle werfen, damit er diese betreten kann. Jedoch kann Link sie nicht pflücken, da er dazu zu schwach ist. Erst nachdem er von Darunia das Goronen-Armband erhalten hat, kann er diese pflücken und die Höhle freisprengen. Auch im Dungeon selbst sind sie wichtig, bis man die Bombentasche erhält. Die Donnerblumen zählen auch zur Nahrung der Goronen, wie man bei einem Besuch als kleiner Link in Goronia erfährt.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.