Ciella-See

Ciella-See Infobox.jpg


Der Ciella-See ist ein Ort in The Legend of Zelda: Breath of the Wild.

Lage und Klima

Der Ciella-See ist langgezogen und erstreckt sich von Ost- nach West-Necluda. Im Norden liegen die Narisha-Höhen, im Westen die Behorn-Hochebene, im Süden die Baccanera-Ebene und im Osten liegt das Vambluth-Plateau. Überspannt wird der See von der Kakariko-Brücke.

Die Ufer bestehen teilweise sehr steile Felshänge, welche man nur erklettern kann. Der See entspringt einer Quelle auf dem Vambluth-Plateau, welche in einen Wasserfall übergeht, der in den See mündet. Außerdem hat der Ciella-See keine natürlichen Abflüsse. Im Westen des Sees befindet sich eine kleine Insel.

Das Klima ist gemäßigt, Link benötigt keine zusätzliche Ausrüstung.

Krogs

Mittig auf der Kakariko-Brücke befinden sich einige Steine, die man in den Steinkreis im Wasser werfen muss.Auf der Insel im Westen des Sees befinden sich ebenfalls Steine, die in den Steinkreis geworfen werden müssen.Von der Behorn-Hochebene aus muss man in einen Seerosenkreis springen.In der Nähe des Wasserfalls steht ein großer Baum, auf dessen Spitze sich Feenstaub befindet.

Karte

spitz zulaufender Kreis = Krog

Trivia

Der See ist nach der Fee Ciela benannt, die Link in The Legend of Zelda: Phantom Hourglass begleitet.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.